Deponie Schönwald

KARL-IMG_2910

KARL-Gruppe ,

Deponie Schönwald

Sanierung einer Hausmülldeponie

In Schönwald wurde die Hausmülldeponie „An der Heidestraße“ in nur drei Monaten saniert. Die Stadt Schönwald beauftragte die KARL-Gruppe den Müllkörper zum Schutz des Grundwassers abzudichten.

Die Herausforderung: Das Projekt startete erst im September und noch vor Wintereinbruch musste die Deponie bereits wieder abgedeckt sein. Um diese Zeitvorgabe einzuhalten waren von September bis Anfang Dezember 2014 insgesamt 11 Baumaschinisten und Baufacharbeiter der Gruppe in Schönwald tätig. Da Sickerwasser gegebenenfalls auftreten konnte, war es zudem erforderlich währender Bauzeit eine Sickerwasserreinigungsanlage zu installieren.

Als erstes wurde die vorhandene provisorische Deponieabdeckung entfernt und zwischengelagert. Anschließend erfolgten die Profilierung des neuen Müllkörpers sowie das Aufbringen einer Trag- und Ausgleichsschicht von ca. 10.000 m² auf Teilflächen der Deponie. Im nächsten Schritt konnte der zwischengelagerte Rekultivierungsboden von rund 25.000 m³ wieder aufgenommen und auf den neuen Müllkörper aufgebracht werden.

Mit dem Anlegen von Deponiewegen, Randgräben, Oberflächenwasserableitungen und Begrünungsarbeiten über eine Fläche von 22.500 m² wurden die Arbeiten erfolgreich und innerhalb des Zeitplans abgeschlossen.

Eckdaten:

Ausführungszeitraum: September – Dezember 2014
Auftraggeber: Stadt Schönwald
Baumaßnahme: Sanierung der Hausmülldeponie „An der Heidestraße“