KARL-Gruppe und WÖHR+BAUER schließen Kaufvertrag über Eschborner Büroensemble

KARL-Gruppe und WÖHR+Bauer schließen Kaufvertrag über Eschborner Büroensemble


Frankfurt/Eschborn – Die KARL-Gruppe, eine familiengeführte Unternehmensgruppe aus Bayern hat im Juli ihr etwa 15.000 Quadratmeter großes Areal mit drei jeweils achtstöckigen Bürogebäuden in Frankfurt / Eschborn Süd an WÖHR + BAUER, ein inhabergeführtes Immobilienunternehmen aus München, verkauft.

Das Areal befindet sich gegenüber der Deutschen Börse. KARL hatte die Objekte 2016 von Gertler Estates erworben und begonnen die Gebäude zu projektieren. Dabei wurde die bestehende Single-Tenant-Struktur in eine Multi-Tenant-Struktur umgewandelt. WÖHR + BAUER wird das Refurbishment weiter fortsetzen: Moderne Büroräume und großzügige Außenanlagen – darauf können sich die künftigen Mieter freuen. Insgesamt bieten die drei aneinandergrenzenden Objekte Platz auf über 22.000 Quadratmetern Mietfläche.

Mit dem Erwerb des Areals baut WÖHR + BAUER seinen neuen Geschäftsbereich „Bestand und Value-Add“ weiter aus, der von Dr. Tim Malonn seit Anfang 2018 geleitet wird.

„Wir sind sehr zufrieden in so kurzer Zeit das richtige Projekt für unseren Geschäftsbereich gefunden zu haben und werden den Weg der KARL-Gruppe zur Repositionierung des Areals und zur Erschaffung eines Campuses konsequent weiter gehen, um in dieser prominenten Lage von Eschborn, zwischen dem Headquarter der Deutschen Börse AG und der neuen SAP Zentrale, eine moderne und attraktive Arbeitswelt zu schaffen“, sagt Dr. Malonn.

„Wir freuen uns, mit WÖHR + BAUER, den passenden Käufer für die drei Bürotürme gefunden zu haben“, sagt André Karl, Geschäftsleitung der KARL-Gruppe. “Wir sind überzeugt, dass die zukünftigen Mieter der Revitalisierung positiv entgegensehen können. Zudem hat sich der Standort Eschborn nicht zuletzt aufgrund seiner hervorragenden Makro- und Mikrolage in den letzten Jahren sehr gut entwickelt“, so André Karl.

Beraten wurde KARL bei dieser Transaktion durch die Rechtsanwälte Spohrer und Kollegen. WÖHR + BAUER wurde vertreten durch HEUSSEN Rechtsanwälte.

Mehr dazu lesen Sie auch in nachfolgenden Zeitungsartikeln.

Bildquellen: © Lengfeld & Willisch Architekten Part G mbB, Emporis GmbH / Huopa, unbekannt