Neues Stadtviertel in Achern nimmt Gestalt an

Neues Stadtviertel in Achern nimmt Gestalt an


Vor kurzem haben wir über den aktuellen Stand unserer Projektentwicklung “Neues Wohnen an der Acher” berichtet, da die Erschließungsarbeiten weitgehend abgeschlossen sind. Nun schrieb die Lokalzeitung Acher Rench Zeitung ausführlich über das neue Stadtviertel in Achern. 

Nach knapp 1,5 Jahren ist die Karl-Gruppe mit der Neuerschließung der ehemaligen Industriebrache beinahe fertig. Lediglich die Pflanzmaßnahmen und ein paar fußläufige Verbindungen fehlen noch. Ein Teil der Investoren hat parallel bereits mit den Hochbaumaßnahmen begonnen, am 25. August war zudem Spatenstich für das neue Pflegeheim, welches auf dem Gelände entsteht. Insgesamt wird es wohl noch 6 – 8 Jahre dauern, bis das Stadtviertel gänzlich bewohnt sein wird. 

Ziemlich genau 5 Jahre hat die Karl-Gruppe vom Ankauf bis zur Fertigstellung der Erschließung und Vermarktung des Areals benötigt, und damit die Projektentwicklung in einem rekordverdächtigen Zeitraum vorangetrieben. Dies ist nur möglich durch die Bündelung möglichst vieler Kompetenzen im Unternehmen und die Abwicklung des Projekts aus einer Hand. Gleichzeitig spielte auch die hervorragende Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden eine wesentliche Rolle.  Durch den Verkauf an weitgehend regionale Investoren sowie die Verwendung regionaler Baustoffe hat auch die Region in und um Achern von dem Projekt profitiert.  Den begrünten Lärmschutzwall, den öffentlichen Acherpark sowie begrünte Innenhöfe verfügt das neue Quartier zudem über viele Grünflächen. 

Den gesamten Artikel können Sie in der Informationsbox unten nachlesen.

Quelle: ©  Niklas Spether; Matthias Heidinger; Acher Rench Zeitung 

 

Informationen

22.08.2020 Acher Rench Zeitung, Das neue Quartier reift heran