Wasserkraftwerk Gumpenried

KARL-Gruppe

Wasserkraftwerk Gumpenried


Im Jahr 1984 wurde das Wasserkraftwerk Gumpenried gebaut. Es handelt sich um ein typisches Laufwasserkraftwerk gelegen am Schwarzen Regen im Bayrischen Wald.

Das Besondere: Es wurde von einem Unternehmen der KARL-Gruppe errichtet und im Unterschied zu anderen Wasserkraftwerken der Firmengruppe nicht als Bestandsobjekt erworben.

Dabei wurden das Stauwehr, das Gebäude mit den Turbinen sowie das Verwaltungsgebäude komplett neu gebaut. Insgesamt dauerte der Bau rund 14 Monate. Der Schwarze Regen liefert die Wasserzufuhr zur Stromerzeugung. Bei einer Fallhöhe von 10 Meter und einer maximalen Durchflussmenge von 16 m³/sec. werden ca. 1600 KW erzeugt.

Daher ist das Wasserkraftwerk mit seinen beiden Voith-Kaplan-Turbinen optimal ausgestattet und kann seine Leistungskraft voll ausschöpfen. Diese Turbinenart ist ideal geeignet bei mittleren Fallhöhen. Pro Jahr werden ca. 8 Millionen KWh Strom erzeugt und rund 2700 Haushalte in der Region versorgt.

Bildquelle: © Bavaria Luftbild Verlags GmbH, Freigabe-Nr. G-95/2433 04; KARL-Gruppe

Eckdaten:

Baujahr: 1984
Lage: Gumpenried
Typ: Laufwasserkraftwerk mit zwei Voith-Kaplan-Turbinen
Max. Durchflussmenge: 16 m³/s