Wasserkraftwerk Kriebstein

KARL-Gruppe

Wasserkraftwerk Kriebstein


Kriebstein ist das jüngste Wasserkraftwerk im Bestand der KARL-Gruppe und liegt an der Talsperre Kriebstein in Sachsen. Die vorhandenen baulichen Anlagen wurden beim Erwerb durch die Unternehmensgruppe saniert, weitere neue Gebäude wurden von KARL eigens erbaut.

Die Wasserzufuhr liefert der Fluss Zschopau, angetrieben wird das Kraftwerk von zwei vertikalen Andritz Kaplan-Turbinen sowie drei Andritz Francis-Turbinen. Alle Turbinen wurden nach dem zum Bauzeitpunkt neuesten Stand der Technik angeschafft und erreichen somit einen sehr hohen Wirkungsgrad  von über 90 %.

Die Ausbauleistung des Wasserkraftwerkes beträgt 8 MW bei einer Fallhöhe von 23 Meter und einer maximalen Durchflussmenge von 36 m³/sec. Insgesamt handelt es sich damit um das leistungsstärkste Wasserkraftwerk der KARL-Gruppe: Kriebstein produziert saubere Energie für jährlich rund 9000 Haushalte in der Region. Im Durchschnitt werden 25 Millionen KWh/Jahr generiert.

Bildquelle: © KARL-Gruppe

Eckdaten:

Baujahr Neubau: 2006
Lage: Kriebstein
Typ: Flusskraftwerk mit zwei Andritz Kaplan-Turbinen und drei Andritz Francis-Turbinen
Max. Durchflussmenge: 36 m³/s