Iggensbach – Gewerbegebiet “GE West”

Iggensbach – Gewerbegebiet “GE West”


Karl erwarb in Iggensbach Flächen von insgesamt ca. 110.000 Quadratmetern Größe, um hier ein neues Gewerbegebiet zu entwickeln. Der Bebauungsplan “GE Iggensbach West” wurde im März 2020 öffentlich bekannt gemacht. Das Baurecht ist damit geschaffen und künftig können sich dort Gewerbebetriebe neu ansiedeln. 

Mit der Erschließung des Gebiets mit Straßen sowie Ver- und Entsorgungsanlagen beginnt die Karl-Gruppe im Juni 2020. Offizieller Spatenstich war am 18. Juni 2020. Es werden Schmutz- und Regenwasserleitungen in einer Gesamtlänge von ca. 1,5 km sowie neue Wasserleitungen mit einer Gesamtlänge von ca. 1,5 km gebaut. Des Weiteren werden eine zentrale Erschließungsstraße mit Wendehammer, öffentliche Bewirtschaftungswege sowie ein Regenrückhaltebecken errichtet. Das Gebiet wird zudem terrassenförmig angelegt, um eine optimale Einbettung in das vorhandene Landschaftsbild zu erzielen. 

Das neu entstehende Gewerbegebiet besticht besonders durch seine attraktive Lage direkt neben der Autobahn A3 mit eigener Anschlussstelle. Die Grundstücke verfügen damit über eine sehr gute Infrastruktur und sind von der Autobahn her durch ihre exponierte Lage gut einsehbar. Die verfügbaren Grundstücksgrößen reichen von ca. 4.000 m² bis ca. 14.000 m².   

Bei der Erschließungsplanung achtete die Karl-Gruppe darauf, dies mittels intelligentem Massenmanagement so zu gestalten, dass unnötige An- und Abfahrbewegungen vermieden werden. Diese Vorgehensweise ist gleich in mehrfacher Hinsicht vorteilhaft: Die Zeitersparnis ist beträchtlich, die Baustellenabwicklung ist logistisch gesehen einfacher zu handeln und insbesondere ökologisch bedeutet dies einen großen Mehrwert. Durch die Vermeidung nicht notwendiger Fahrbewegungen können auch die Baustellen-Emissionen deutlich reduziert werden.

In dieses Bodenmanagementkonzept eingebunden sind gleichzeitig vorbereitende Erdarbeiten auf den einzelnen Parzellen für die spätere Bebauung von Investoren. Diese orientieren sich an der im Bebauungsplan festgesetzten Bezugshöhe für die Errichtung der Baukörper. So entsteht ein erhebliches Einsparpotenzial für die Baukosten der einzelnen Bauvorhaben. Diesen wirtschaftlichen Vorteil gibt die Karl-Gruppe beim Grundstücksverkauf an die Gewerbebetriebe weiter.

Voraussichtlich ab Sommer 2021 können Gewerbebetriebe ihre Einzelbauvorhaben realisieren.

Weitere Informationen finden Sie im unten zur Verfügung gestellten Exposé zum Gewerbegebiet Iggensbach. 

Für Fragen steht Ihnen gerne unsere Mitarbeiterin Frau Ramona Graf unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:  
Frau Ramona Graf

E-Mail: r.graf@karl-gruppe.de
Tel.: 08554 / 9610-24 

Bildquelle: © Karl-Gruppe

Eckdaten:

Erwerb: 2018
Lage: Iggensbach, in unmittelbarer Nähe zur A3
Grundstücksfläche: ca. 110.000 m²
Vorhaben: Entwicklung eines neuen Gewerbegebiets