Krefeld – Ostwall 101 – 107

KARL-Gruppe

Krefeld – Ostwall 101 – 107


Das Büro- und Handelsobjekt liegt in bester Innenstadtlage an der Krefelder Hauptverkehrsader “Ostwall” und in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof. KARL erwarb das in den 1980er Jahren erbaute und zuletzt leerstehende Gebäude Ende 2016 von einem Fonds.

KARL plante das frühere Bank- und Bürogebäude zu modernisieren und eine Nachfolgenutzung zu realisieren. Verschiedene Szenarien von Einzelhandel über Gewerbe in flexiblen Einheiten sind dabei angedacht.

Das Objekt ist neben schallisolierten Alufenstern, einer Klimaanlage im gesamten Erdgeschoss, Schallschutzdecken sowie einer Alarmanlage und gesicherten Rolltoren gut ausgestattet. Parkplätze sind durch die eigens zum Objekt gehörende Tiefgarage sowie einiger Außenstellplätze im Innenhof ebenfalls ausreichend vorhanden.

Ende 2017 entschied sich KARL nach erfolgter Neukonzeptionierung kurzfristig dafür, das Gebäude an einen erfahrenen Projektentwickler aus NRW, entgegen den ursprünglichen Plänen, weiterzuverkaufen.

Bildquelle: © unbekannt

Eckdaten:

Erwerb: 2016
Fläche: ca. 2.100 m²
Mietfläche: ca. 4.410 m²
Objektart: Büro- und Handelsobjekt